Anmelden

Bitte auch den Sicherheitscode unten eingeben.
Erhalten
captcha 
Nutzungsbedingungen

Newsletter:

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Fragen zu Spenden und Sponsoring

Alle wichtigen Informatioen was Sie beachten müssen zusammengefasst.

  • Was muss ich beachten, wenn ich etwas spenden möchte?

    Eine Spende ist jederzeit möglich. Der Turnverein hat ein Girokonto, auf das Spenden überwiesen werden können (IBAN DE45765500000760003798 / BIC BYLADEM1ANS). Bei der Überweisung der Spende ist es wichtig, dass Sie den Spendenzweck (z.B. „Spende zugunsten Kinder- und Jugendsport“) und Ihre vollständige Anschrift für die Spendenbescheinigung angeben.

  • Was muss ich bei Sachspenden beachten?

    Bei Sachspenden wird immer eine Rechnung über den aktuellen Verkehrswert benötigt. Es ist nicht möglich, Spendenbescheinigungen über den ursprünglichen Einkaufswert auszustellen, wenn die betreffende Sache mittlerweile einen geringeren Wert hat.

  • Woher bekomme ich eine Spendenbescheinigung?

    Es ist allein der Hauptverein berechtigt, eine Spendenbescheinigung auszustellen. Spendenbescheinigungen von Abteilungen sind nicht erlaubt.

  • Kann ich auch direkt einer Abteilung eine Spende zukommen lassen?

    Spenden für Abteilungen oder für bestimmte Verwendungszwecke sind möglich. Bargeldspenden können auch an den Abteilungsleiter gerichtet sein, welcher dann den Vorstand zu informieren hat. Bei Überweisungen gilt der gewohnte Ablauf. Vergessen Sie nicht den Verwendungszweck anzugeben, sollte die Spende für eine bestimmte Abteilung gedacht sein.

  • Für welche Zwecke werden die Spenden genutzt?

    Spenden kommen dem Gesamtverein zugute, wenn sie vom Spender nicht ausdrücklich einer bestimmten Abteilung zugewiesen werden. Die Verwendung Ihrer Spenden folgt, sofern nicht zweckgebunden, ausschließlich satzungsgemäßen Zwecken.

  • Wo ist der Unterschied zwischen einer Spende und Sponsoring?

    Während eine Spende freiwillig ist und keine Gegenleistung erfolgt, gilt beim Sponsoring immer das Prinzip Leistung gegen Leistung. Somit ist eine Rechnung notwendig und es fallen entsprechend Umsatzsteuern an.