Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Stiller Saisonausklang

SG Kernfranken - ESV Flügelrad Nürnberg 31:33 (15:16)

Die SG Kernfranken verabschiedet sich mit einem unbefriedigenden 31:33 (15:16) gegen den ESV Flügelrad aus der Saison 2018/19.

Im Rundenfinale taten sich die Gastgeber von Anfang an schwer gegen den wuchtigen Nürnberger Angriff eine Hand an den Ball oder Körper des Gegners zu bekommen. Gleichzeitig kam auch die eigene Offensive nur schwer in Fahrt. Mangelnde Absprache und technische Unkonzentriertheiten führten somit nach zwangzig Minuten zum 10:14 Rückstand. Glücklicherweise konnten die Kernfranken in der Folgezeit ihr Visier erfolgreich einstellen und sich zur Halbzeit zumindest auf Schlagdistanz herankämpfen.

Nach der Pause nutzten die Lichtenauer und Heilsbronner die zeitstrafenbedingten Lücken in der gegnerischen Defensive gut aus, schlossen erfolgreich ab oder überließen dem sicheren Siebenmeterschützen Neubauer das Feld (7/7). 28:26 stand es zur 50.Spielminute zugunsten die Hausherren, doch schwanden nun die Kräfte merklich. Ein ums andere Mal kamen die Nürnberger zu einfachsten Abschlüssen während ihr Torwart den Lichtenauern und Heilsbronnern das Leben schwer machte. Aufgrund des schlussendlichen Leistungseinbruches mit nur einem Tor in den letzten 7 Minuten darf sich die SGK nicht wundern, dass der Sieg noch aus der Hand gegeben wurde und somit zurecht an die Gäste ging.

Die SGK Kernfranken schließt die Saison mit 9 Siegen, 2 Unentschieden und 9 Niederlagen auf Platz 6 im Mittelfeld der Tabelle ab. Großer Dank gilt dabei vor allem Trainer Bernd Hitzler, der zur neuen Saison von Cordula Wedrich beerbt werden wird, und den zahlreichen Zuschauern bei Heim- und Auswärtsspielen.

SGK: E.Schmidt, Wattenbach; Kroll, Haspel (3), Gruber (3), Mayer (4), Riederer (3), Göppner (3), Neubauer (8/7), B. Schmidt (3), Wenzlik, Eschenbacher (1), Colosimo, Moser (3)

Tags: Handball