Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Ungefährdeter Auswärtssieg

Tuspo Nürnberg - SG Kernfranken 27:33 (16:19)

Im letzten Gastspiel der Saison präsentierte sich die SG Kernfranken vor allem in der Offensive deutlich verbessert und ergatterte somit die verdiente Punkte beim Tabellenzehnten Tuspo Nürnberg.

Obwohl erneut nicht in Vollbesetzung angereist, standen die Lichtenauer und Heilsbronner diesmal von Beginn an mit breiter Brust auf dem Parkett. Durch gute Abschlüsse im Angriff und flinke Hände in der Abwehr setzten sie sich schnell auf 3:7 ab. Genauso schnell konnte man auch das Muster erkennen, nach dem die SGK-Akteure an diesem Tag wohl zu spielen schienen: wurde der Abstand etwas zu gering, so legten sie einen Gang zu, hatten sie einen bequemen Vorsprung herausgespielt, wurde wieder ein Gang zurückgeschalten. Nach anfänglicher Dominanz folgte also eine Phase der Ungenauigkeit und Unachtsamkeit, die vor allem das Verteidigen der gegnerischen Kreisanspiele betraf und mit denen der Defensivverbund der SGK so seine Schwierigkeiten hatte. Auf die Halbzeitpause beim Stand von 16:19 folgten dann 15 starke Minuten, in denen die Gäste mit tollen Treffern und dank zwei gehaltener Strafwürfen durch Torwart Wattenbach die frühzeitige Entscheidung herbeiführten. 20:27 stand es als man es zuletzt nochmals ruhiger angehen und die Schlussphase ausgeglichen verlaufen ließ. Unter dem Strich bleibt ein wenig gefährdeter 27:33-Sieg, der einzig wegen der vielen Gegentore nicht zu 100 Prozent zufriedenstellen kann.

SGK: E.Schmidt, Wattenbach; B.Schmidt (1), Kroll, Gruber (5), Mayer (6), Neubauer (7), Riederer (3), Göppner (8), Eschenbacher (3), Moser

Tags: Handball