Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Im Heimspiel unterlegen

SG Kernfranken - SC 04 Schwabach 26:30 (15:16)

Die SG Kernfranken zieht gegen den SC 04 Schwabach mit 26:30 den Kürzeren und wird dadurch von diesen überholt.

Aus einer tabellarisch wie spielerisch tollen Ausgangssituation heraus trafen die bis dato punktgleichen Mannschaften aufeinander. Dass der Tabellenstand auch das vergleichbare Niveau beider Mannschaften widerspiegelte, zeigte fast durchweg die gesamte erste Halbzeit, in der die Führung stetig wechselte, aber nur äußerst selten mehr als einen Treffer Unterschied betrug. Demzufolge ging es beim Stand von 15:16 mit leichtem Vorteil für die Schwabacher in die Halbzeitpause. Unglücklicherweise kamen die Kernfranken nicht ansatzweise so entschlossen wie ihre Gäste wieder aufs Parkett: 8 Minuten brauchten die Gastgeber um ihren ersten Treffer im zweiten Durchgang zu erziehlen, wohingegen der SC sich vorentscheidend auf 4 Tore absetzen konnte. Auch wenn Aufgeben für die Heilsbronner und Lichtenauer zu keinem Zeitpunkt in Frage kam, war es ihnen dennoch nicht möglich nochmal näher als auf ein 23:25 und ein 25:27 heranzukommen. An diesem Tag musste man vor allem dem agilen Schwabacher Defensivverbund Tribut zollen, durch welchen sich die Gäste den Sieg verdienten.

SGK: Geiselseder-Wörlein, E.Schmidt; Kroll, Haspel (3), Gruber (1), Mayer (3), Göppner (1), Schuh (3/1), Neubauer (10/6), B.Schmidt (3), Blättler, Eschenbacher (1), Moser (1)

Tags: Handball