Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

SGK siegt souverän

TV Roßtal II - SG Kernfranken 20:31 (11:15)

Nachdem die Kernfranken in den letzten Partien gegen stärkere Teams der Bezirksoberliga jeweils den Kürzeren gezogen hatten, konnten sie am vergangenen Wochenende beim TV Roßtal II mit einem 20:31-Auswärtssieg wieder doppelt punkten und dabei mit einer ansehnlichen Spielweise durchaus überzeugen.

Von Beginn an übernahm die Mannschaft von Bernd Hitzler die Kontrolle und machte deutlich, dass sie sich nicht auf ein unnötig enges Aufeinandertreffen einlassen wollte. Aus einer sattelfesten Defensive heraus zwang man die Gastgeber zu Fehlern, die durch schnelles Umschaltspiel und konsequente Abschlüsse schnell in einen komfortablen Vorsprung von 4:11 umgemünzt werden konnten. Als sich das Spiel auf einen 7-Tore-Abstand eingependelt hatte, ließ die SGK allerdings einen gewissen Schlendrian zu, was Roßtal einlud, zur Pause auf 11:15 zu verkürzen. Zu diesem Zeitpunkt war es vor allem Torhüter Schmidt mit seinen Paraden zu verdanken, dass man in Führung blieb. Während der Halbzeit besannen sich die Lichtenauer und Heilsbronner wieder auf ihre Fähigkeiten und demonstrierten nach Wiederanpfiff ihre Überlegenheit in Form von 6 eigenen Treffern bei 10 gegentorlosen Minuten. Beim Stand von 11:21 in der 40. Minute waren die Bedenken über den Ausgang des Spiels aus dem Weg geräumt und so wurde in der verbleibenden Zeit viel rotiert und getestet. Dass die SGK schlussendlich angemessen mit 20:31 gewann, lag an diesem Tag an der bissigen Abwehr, dem schnellen Spiel mit sicheren Würfen, und der mannschaftlichen Geschlossenheit.

SGK: Geiselseder-Wörlein, E.Schmidt; Kroll, Haspel (4), Gruber (4), Mayer (1), Göppner (6), Schuh (4), Neubauer (5/2), B.Schmidt (3), Blättler (2/1), Eschenbacher (1), Moser (1)

Tags: Handball