Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Punkteteilung mit dem Tabellennachbarn

SG Kernfranken I - ESV Flügelrad Nürnberg 24:24 (15:11)

Die SG Kernfranken stoppt zwar mit dem 24:24 gegen den ESV Flügelrad ihre Niederlagenserie, hat unter dem Strich aber in der zweiten Hälfte den Sieg aus der Hand gegeben.

Vor Anpfiff musste SGK-Coach Hitzler wenig sagen, um seine Jungs auf das Duell gegen den ESV einzustellen. Allen war bewusst, dass nach den herben vergangenen Wochen endlich wieder gepunktet werden musste und das vor allem vor heimischer Kulisse. Dementsprechend legten die Gastgeber auch los. Auch wenn zeitweise das Abschlussglück fehlte, wurde dennoch geradlinig nach vorne gespielt und vor allem in der Abwehr konsequent zu Werke gegangen. Bis zum 5:5 war das Geschehen noch ausgeglichen, anschließend drückten die Kernfranken aufs Tempo und setzten sich über die Spielstände von 11:6 und 14:8 auf eine höchstverdiente 15:11 Pausenführung ab. Wie es der Endstand leider schon verrät, folgte auf die hervorragende erste Halbzeit eine zweite, die die SGK (fast) um ihren Ertrag brachte. Von der Zielstrebigkeit war offensiv nicht mehr viel zu sehen, viele Würfe landeten im Block der Nürnberger und allgemeine Ungenauigkeiten ließen die Gäste soweit aufholen, dass diese zur 45.Minute sogar in Führung gingen. Durch eine Umstellung der Abwehr fanden die Heilsbronner und Lichtenauer zwar wieder zurück ins Geschehen, aber weder auf Seiten der Gastgeber noch auf Seiten der Gäste reichte es an diesem Abend, um das entscheidende Siegtor zu erzielen.

SGK: Geiselseder-Wörlein, E.Schmidt; B.Schmidt (1), Haspel, Gruber (2), Riederer (2), Merkel (1), Göppner (4), Schuh, Neubauer (2), Blättler (10/7), Altwish, Eschenbacher (1), Moser (1)

Tags: Handball