Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Nächste Pokalrunde erreicht

TuS Feuchtwangen - SG Kernfranken I 31:39 (15:18)

Die erste Mannschaft der SG Kernfranken bezwingt in Runde 1 des mittelfränkischen Bezirkspokals den TuS Feuchtwangen in einer torreichen Partie mit 39:31.

Die beiden Bezirksoberligisten starteten jeweils mit offenem Visier und legten das Augenmerk mehr auf den Angriff als auf die Abwehr, sodass nach 7 Minuten bereits 11 Tore gefallen waren. Dem weiteren Spielverlauf konnte man auf beiden Seiten allerdings maximal Bezirksliganiveau zuschreiben, da sich in der Defensive große Lücken auftaten, in der Offensive klarste Chancen ausgelassen und allgemein zu viele technische Fehler begangen wurden. So war es dem TuS beim Halbzeitstand von 15:18 gelungen, sich weiterhin in Schlagdistanz zu den Heilsbronnern/Lichtenauern aufzuhalten. Was den Gästen aber Ende der ersten Halbzeit misslang, schafften sie zu Beginn des zweiten Durchgangs: dank einer offensiveren und stabileren Abwehr zogen die Jungs von Bernd Hitzler mit einem 4:0-Lauf auf 15:22 davon und hielten ab diesem Zeitpunkt einen komfortablen Vorsprung aufrecht. Als die Gastgeber noch einmal auf 24:28 verkürzten, setzte die SG zum Endspurt an und entschied mit dem zwischenzeitlichen 25:35 den Ausgang des Pokalspiels für sich. Mit dem letztendlichen 31:39 ziehen die Kernfranken zwar nicht überzeugend, aber dennoch verdient in die nächste Runde ein.

SG: Wattenbach, E.Schmidt; B.Schmidt (5), Kroll (1), Haspel (1), Merkel (6), Göppner (6), Schuh (8/3), Neubauer (4/1), Blätter (3), Eschenbacher (2), Schüller, Moser (3)

Tags: Handball