Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Nicht im Rhythmus

SG Kernfranken I - HSG Lauf / Heroldsberg II 25:29 (12:16)

Mit einem 25:29 gegen die HSG Lauf/Heroldsberg II kassiert die SG Kernfranken die zweite Heimspielniederlage in Folge und befindet sich weiter auf der Suche nach ihrem Rhythmus.

Entschlossen und motiviert, es besser als am vorigen Spieltag zu machen, gingen die Männer von Bernd Hitzler in das Aufeinandertreffen mit der Landesliga-Reserve aus Lauf. Dieses Vorhaben konnte aber nur bis zur 10. Minute aufrecht erhalten werden, anschließend kam es bei den Gastgebern sowohl in der Abwehr als auch im Angriff zu einem unerklärlichen Bruch. Innerhalb kürzester Zeit setzte sich die HSG vorentscheidend auf 6:14 ab. Bestimmende Ansprachen während des Timeouts und der Halbzeitpause holten die SG'ler zwar auf den Boden der Tatsachen zurück und weckten den Widerstandsgeist, sodass fünf Minuten vor Ende auf einen Zwei-Tore-Rückstand verkürzt wurde, doch reichte es nicht mehr um das Spiel zu drehen. In einer Partie, das ohne die technischen Fehler und schwer erklärbaren Aussetzer sicherlich eng umkämpft gewesen wäre, ist vor allem Debütant Benny Schmidt aufgrund von Toren und Assists positiv hervorzuheben.

SGK: Geiselseder-Wörlein, Schmidt; Schmidt (3), Kroll (1), Haspel (2), Riederer (1), Merkel, Göppner (9/1), Schuh, Neubauer (3/3), Blättler, Eschenbacher (6), Schüller, Moser

Tags: Handball