Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

SG Kernfranken bleibt ungeschlagen

SG Kernfranken I - Post SV Nürnberg 27:27 (15:14)

Auch im dritten Spiel der noch jungen Saison bleibt die “Erste” der SG Kernfranken ungeschlagen und verbucht nach dem Heimspiel-Remis gegen den Post SV Nürnberg einen Punkt auf der Habenseite.
Den Zuschauern in der gut besuchten Dreifachturnhalle Neuendettelsau wurde von Beginn an ein packendes und enges Spiel geboten. Nach kurzem Abtasten in den ersten Minuten lieferten sich beide Teams einen von Tempo-Handball geprägten Schlagabtausch, wobei der Gast die anfänglichen Abspracheprobleme in der Deckung der SG zu nutzen wusste. Diese kam ihrerseits meist über das Kollektiv zum Torerfolg und lag zum Halbzeitpfiff mit 15:14 in Front. Auch nach der Pause begegneten sich die Bezirksoberligisten auf Augenhöhe, nie war die Führung größer als zwei Tore. Ab der 45. Minute etwa hatten Postler leichtes Oberwasser erlangt, indem sie sich häufig an den Kreis durchspielten und von dort entweder zum Abschluss kamen oder einen Siebenmeter verwandelten. Die SG verlor aber nie die Verbissenheit mindestens einen Punkt behalten zu wollen: so war es Julian Neubauer, der nach einer taktischen Auszeit von Trainer Hitzler sieben Sekunden vor Ende den finalen 27:27 Ausgleich markierte und in einem tollen Spiel für einen gerechten Endstand sorgte.

SG: Geiselseder-Wörlein, Schmidt; Kroll, Haspel (2/1), Gruber (3/1), Riederer (2), Merkel (3), Göppner (4), Neubauer (7), Blättler, Eschenbacher (2), Schüller, Moser (1), Gundel (3)

Tags: Handball