Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Tolles Spiel

TV Heilsbronn – MTV Stadeln II 27:31 (16:17)

Nach einer klaren Niederlage vom letzten Wochenende wünschten sich an diesem Samstag alle Spieler und Fans aus Heilsbronn eine deutliche Steigerung, auch wenn der Tabellenführer MTV Stadeln II zu Gast war.

Der MTV zeigte warum die Mannschaft auf dem Tabellenplatz eins ist, und brachte sich schnell mit 4:0 in Führung. Mit gekonnten Spielzügen und einer stabileren Abwehr holten die Gastgeber jetzt Tor für Tor auf. In der 20. Spielminute gelang dem Team von Roland Nixdorf erstmals der Ausgleich zum Spielstand von 10:10. Die Halle tobte! Die Heilsbronner schafften es leider nicht ganz unentschieden in die Halbzeitpause zu gehen, die Stadelner bekamen fünf Sekunden vor Pfiff einen Siebenmeter zugesprochen und verwandelten diesen.

Den besseren Beginn in der zweiten Spielhälfte hatten die Gäste aus Stadeln. Sie zogen zwischenzeitlich deutlich mit sechs Treffern davon. Spielstand in der 41. Minute 17:23. Die TVH Zuschauer hatten schon Sorge, dieses Spiel könnte die nächste deutliche Niederlage für ihre Mannschaft werden. Doch plötzlich legten die Heilsbronner um Spielmacher Jonas Schuh, der in dieser Partie sieben Tore verwandelte, einen 6:0 Lauf hin, der das Spiel beim Spielstand von 23:23 wieder auf Gleichstand brachte. Auch Torhüter Florian Wattenbach hielt in dieser Zeit seinen Kasten mit sehr guten Paraden sauber. Die Kraft und die Konzentration reichte bis zur 50. Spielminute. Zum Schluss unterlagen die Gastgeber trotz deutlicher Steigerung mit vier Toren Unterschied. Ein faires, schnelles, konditionsreiches und spannendes Spiel auf Augenhöhe!

Nächstes Spiel für den TVH ist Auswärts gegen Tuspo Nürnberg. Termin 01.04.2017 um 20:00 Uhr in der Herridenerhalle.

Spieler: Erik Schmidt (TW); Florian Wattenbach (TW); Thomas Moser (4); Kevin Kroll (1); Jonas Schuh (7/3); Max Eschenbacher (3); Tobias Nölp; Jakob Bruckner; Aziz Altwish (5); Benjamin Schmidt (4); Alexander Pees (1); Andreas Düngfelder (1); Michael Achneck (1); Stefan Schmid

Tags: Handball