Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Spannung bis zum Schluss

TSV Rothenburg II - TV Heilsbronn 28:29 (13:12)

Zuversichtlich gingen die Heilsbronner gegen den TSV Rothenburg II ins Spiel, denn das Hinspiel zuhause wurde souverän gewonnen.

Die Gastgeber starteten, mit einer teilweise noch sehr jungen Mannschaft, besser als die Gäste aus der Münsterstadt. Der TSV legte vor, so dass sie in der 15. Spielminute einen drei Tore Vorsprung, beim Stand von 7:4, hatten. Der TV-Trainer Roland Nixdorf nahm jetzt relativ schnell sein Teamtimeout. Das hatte zur Folge, dass die Heilsbronner besser ins Spiel fanden und erstmals in der 23. Minute den Ausgleich zum 9:9 erzielten. In die Halbzeitpause gingen die Tauber-Taler dennoch mit einem Tor Vorsprung.

In der zweiten Hälfte hatte der TVH den besseren Beginn. Mit zwei Toren in Folge brachten sich die Gäste erstmals in Führung. Die Gastgeber schafften zwar noch zweimal den Ausgleich, doch den Heilsbronnern gelang es in der 44. Minute einen drei Tore Vorsprung zu erzielen. Den hielten sie auch bis zwei Minuten vor Spielende, Spielstand 26:29. Die Rothenburger deckten jetzt ganz offensiv und konnten so innerhalb einer Minute noch zwei Tore werfen, Spielstand 28:29. Gut 30 Sekunden vor Schluss bekam der TVH noch eine zwei Minuten Strafe. Die Gastgeber nahmen ihren Torwart aus dem Spiel uns setzten einen siebten Feldspieler ein. Doch die Heilsbronner meisterten diese Herausforderung mit Bravour und gewannen dieses spannende Match mit einem Tor Differenz.

Nächstes Spiel für den TVH ist ein Heimspiel. Termin: 19.02.2017 um 18:30 Uhr in der Realschulturnhalle gegen SG Schwabach/Roth II.

Spieler: Erik Schmidt (TW); Florian Wattenbach (TW); Jannik Buchmann (TW); Thomas Moser (4); Kevin Kroll (2); Jonas Schuh (8/3); Max Eschenbacher (7); Benjamin Schmidt (4) Tobias Nölp; Stefan Schmid; Jakob Bruckner; Aziz Altwish (2); Michael Achneck (2); Andreas Düngfelder

Tags: Handball