Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Beide Teams voll im Soll

SG Kernfranken I – TV Eibach I 19:19

Am 19.11.2017 fand der erste Spieltag der Hauptrunde in der Bezirksoberliga statt. Leider mussten die Jungs um Mannschaftskapitän Paul Vogel auf ihren bisher sehr guten Torhüter Kristian Schneider wegen eines Bänderrisses verzichten. Abwechselnd gingen Feldspieler ins Tor. Das junge Team erarbeitete sich im Verlauf der Begegnung sehr viele glasklare Torchancen, scheiterte aber am gegnerischen Torhüter, am Pfosten oder aber am eigenen Unvermögen. Dies zog sich durch das gesamte Spiel hindurch, die SG belohnte sich nicht für ihr engagiertes Spiel und es reichte nur zu einem 19:19 Unentschieden.

SGK: Julius Schurr (1. HZ Tor; 1), Moritz Moser (2. Hz Tor; 6/1), Maurice Hronik (5), Marvin Drummer (4), Paul Vogel (2), Markus Wimmer (1), Tom Arnold, Abdul Hanoun, Franz Scheuerlein

SG Kernfranken II – TV Eibach II 24:2

Einen hohen Sieg landete die „Zweite“ gegen den nur mit sechs Spielern angetretenen Gast. Schnell war erkennbar, dass die Jungs deutlich überlegen waren, so dass vor allem im 2. Abschnitt vornehmlich die ganz jungen Spieler zum Einsatz kamen.Erfreulich war, dass Jonas Lederer und Ferdi Weickmann Ihre ersten Saisontore erzielten, Goalgetter Franz Scheuerlein glänzte mit 11 Toren.

SGK: Moritz Moser; Franz Scheuerlein (11/1), Johannes Fischer (3/1), Bastian Zuckermandel (3/1), Abdul Hanoun (2), Moritz Ruske (2), Daniel Herzog (1), Ferdi Weickmann (1), Jonas Lederer (1), Moritz Weickmann, Janne Koch, Magnus Barisch

JSG Fürther Land I – SG Kernfranken I 26:26

Gegen den letztjährigen Bezirksoberligameister und Topfavoriten rechneten sich die Jungs von Trainer Detlev Schmidt keinerlei Chancen aus. Und das auch noch ohne etatmäßigen Torhüter. Schon vorneweg: es war ein tolles Spiel Julius Schurr im Tor machte seinen Job sehr gut und obendrein ärgerte man das Topteam mit einem 26:26-Untentschieden, die Enttäuschung beim Gastgeber war am Ende groß. Die SG trat sehr kompakt auf, spielte im Angriff sehr effizient und schloss mit nahezu 90%tiger Quote ihre Torchancen ab. Alle Spieler kämpften bis an die Grenze, es konnte nicht gewechselt werden, wobei nach einer Verletzung von Markus Wimmer, Franz Scheuerlein aus der zweiten Mannschaft aushilf. Ein Riesenlob an alle, ein Sonderlob an Marvin Drummer und Moritz Moser.

SGK: Julius Schurr; Moritz Moser (8/3), Marvin Drummer (6), Maurice Hronik (4), Paul Vogel (3), Markus Wimmer (3), Tom Arnold (1), Franz Scheuerlein (1), Daniel Herzog

JSG Führter Land IV – SG Kernfranken II 22:11

Chancenlos war dieses Mal die jüngere Truppe der SG gegen den sehr quirligen Gegner. Der Gastgeber zeigte viel Engagement und holte sich auch in dieser Höhe verdient, die zwei Pluspunkte. Ein Sonderlob an Basti Zuckermandel, der sich von Spiel zu Spiel steigert und sich mit fünf Treffern belohnte. 

SGK: Moritz Moser; Bastian Zuckermandel (5), Franz Scheuerlein (3), Moritz Ruske (2), Daniel Herzog (1), Jonas Lederer, Marek Herzog, Moritz Weickmann, Ferdi Weickmann

TSV Rothenburg – SG Kernfranken I 30:23

Gegen die offensivstarken Gastgeber aus der Tauberstadt konnte die SG lange mithalten, schwierig war es jedoch vor allem die Achse Mittelmann und Kreisläufer der Rothenburger in den Griff zu bekommen. Zur Halbzeit gestaltete das Team die Begegnung ausgeglichen, 13:13 stand es nach 20 Minuten. Eine Schwächephase ab der 25. Minute entschied die Partie, Rothenburg ging mit fünf Toren in Front und hielt den Vorsprung bis zum Ende des Spieles.

SGK: Julius Schurr; Moritz Moser (13/2), Maurice Hronik (7/1), Paul Vogel (2), Marvin Drummer (1), Johannes Fischer, Markus Wimmer, Franz Scheuerlein, Tom Arnold

Tags: Handball