Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Die D2 bleibt Tabellenführer, die D1 mit up and down

SG Kernfranken I – JHG Adler Nürnberg 15:16 
HG Ansbach – SG Kernfranken I 10:22

SG Kernfranken II – TSV Büchenbach 23:2
TSV Wendelstein – SG Kernfranken II 8:15

Leider ohne Torhüter und auch nicht in Bestform präsentierte sich die D1 im Heimspiel gegen den Gast aus Nürnberg. Viele unnötige Fehler und eine geringe Laufbereitschaft machten den Gegner stark und die Jungs kassierten eine durchaus vermeidbare Heimniederlage gegen den Tabellennachbarn.
SGK I: Maurice Hronik (8), Moritz Moser (3), Paul Vogel (3), Tom Arnold (1), Markus Wimmer, Marvin Drummer, Daniel Herzog, Franz Scheuerlein, Moritz Ruske

Besser machte es die D2 am Sonntag, 15.10.17 in der Realschulhalle. Gegen den Tabellenletzten gab es ein 23:2, alle Spieler konnten eingesetzt werden und fast alle trugen sich in die Torschützenliste ein. Ein Maßstab war diese Begegnung nicht, da der Gast aus Büchenbach viele junge Handballneulinge einsetzte.
SGK II: Moritz Moser (1.-20.Min. Tor), Daniel Herzog (21.-40. Min. Tor); Moritz Moser (7), Daniel Herzog (3), Franz Scheuerlein (6), Moritz Ruske (4), Bastian Zuckermandel (1), Janne Koch (1), Abdul Hanoun (1), Marek Herzog, Moritz Weickmann, Ferdinand Weickmann

Mit einem anderen Gesicht trat die D1 am 22.10.17 beim Derby in Ansbach an. Zwar verschlief die Truppe von Benny Schmidt und Luca Colosimo die Anfangsphase und lag mit 2:5 Toren zurück, doch dann wurde der Schalter umgelegt. Die Angriffslawine begann zu rollen, in der Halbzeit lag die SG mit 13:8 in Führung. Auch im zweiten Abschnitt ließen die Jungs nichts anbrennen und fertigten den Gastgeber mit 22:10 Toren ab. Überragend zeigte sich zum wiederholten Male Kristian Schneider im Tor, der für sein Alter schon enormes Talent zeigt.
SGK I: Kristian Schneider (Tor); Maurice Hronik (7), Moritz Moser (7), Markus Wimmer (3), Julius Schurr (2), Paul Vogel (1), Marvin Drummer (1), Tom Arnold (1), Abdul Hanoun

Fast zeitgleich mit der D1 trat die jüngere Mannschaft beim TSV Wendelstein an. Ein dickes Dankeschön gilt hier Moritz Moser und seinen Eltern, die direkt von Ansbach (D1) nach Wendelstein durchstarteten, damit das Team einen Torhüter zur Verfügung hatte. Als Belohnung durfte er in jeder Halbzeit am Ende fünf Minuten im Feld spielen. Die Truppe, die Detlev Schmidt betreute, zeigte eine absolut überzeugende Leistung und ist momentan sogar Tabellenführer der Bezirksliga 2 mit 8:2 Punkten.
SGK II: Moritz Moser (Tor/Feld 5); Daniel Herzog (6), Johannes Fischer (2), Franz Scheuerlein (1), Bastian Zuckermandel (1), Jonas Lederer, Janne Koch, Marek Herzog, Moritz Ruske, Moritz Weickmann, Ferdinand Weickmann

Tags: Handball