Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zwei Niederlagen, die eine deutlich, die andere verdient

TV Heilsbronn – TG Würzburg 19:40 (8:18)

Nach zuletzt drei Pluspunkten hoffte das Trainergespann Thomas und Detlev Schmidt auf ein engagiertes Spiel des TVH. Doch leider waren alle Spieler bis auf die Torhüter überfordert. Die Würzburger Gäste waren in allen Belangen überlegen und stellte die Deckung vor große Probleme. Auch das Endergebnis ging vollkommen in Ordnung.

Spieler: Lorenz Christofori, Jens Schemmel, Julian Waller (alle Tor); Max Kempf (7/1), Benjamin Croner (7), Moritz Brenndörfer (3), Dennis Schwab (1), Luca Colosimo (1), Long Le Hoang, Daniel Stützer, Julian Reindl, Kai Pflieger

HG Ansbach – TV Heilsbronn 21:20 (14:11)

Auch gegen die HG Ansbach konnte der TVH nicht gewinnen. Im letzten Spiel der Vorrunde schenkte man dem Gastgeber die ersten Pluspunkte. Die Niederlage war absolut verdient, denn die Fülle an technischen Fehlern, überhasteten Aktionen und einer löchrigen Abwehr brachten der HG Ansbach einen am Ende vielleicht glücklichen Sieg.

Spieler: Lorenz Christofori, Jens Schemmel, Julian Waller (alle Tor); Luca Colosimo (5), Max Kempf (4/3), Moritz Brenndörfer (3), Benjamin Croner (3), Felix Spanner (2), Dennis Schwab (2), Long Le Hoang, Tim Zöllner, Daniel Stützer, Kai Pflieger

Folgende Spieler kamen in der Vorrunde zum Einsatz:

Benjamin Croner 30 Tore
Luca Colosimo 28
Max Kempf 25/13
Julian Reindl 19
Moritz Brenndörfer 15/1
Dennis Schwab 12
Felix Spanner 9
Tobias Kukuk 3
Kai Pflieger 3
Daniel Stützer 3
Tim Zöllner, Long Le Hoang, Kevin Kraus
Torhüter: Lorenz Christofori, Jens Schemmel, Julian Waller

Tags: Handball