Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Bayernliga-Qualifikation am 07.05.2016 in München

Am 07.05. verschlug es die männliche A-Jugend zum zweiten Qualiturnier zur Bayernliga in die Landeshauptstadt nach München. Leider musste verletzungsbedingt Benny Schmidt und aus privaten Gründen Jannik Buchmann und Christian Jäger passen. Dies waren natürlich extreme Ausfälle. Aber wir haben dennoch das Beste daraus gemacht.

Im ersten Spiel traf man auf die Mannschaft aus Dietmannried/Altusried aus dem Allgäu. Diese spielten in der letzten Saison in der Bayernliga. Von Anfang an etwickelte sich ein echter Schlagabtausch. Die Jungs hielten gut dagegen. Erst zum Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Dietmannsrieder erstmals mit drei Toren absetzen. Halbzeit 7:10.

Man merkte doch das Fehlen von unserem Spielmacher Benny Schmidt. Die Laufwege wurde nicht wie gewohnt gespielt und es kam in der zweiten Halbzeit immer wider zu Ballverlusten, die der Gegner gnadenlos ausnutzte. So setzen sich die Altusrieder bis zum Ende doch klarer ab und gewannen das Spiel mit 18:24. Dennoch hatten wir uns wacker geschlagen. Auch an die beiden B-Jugendtorhüter ein dickes Lob.

Spieler: Max Scheuerlein und Marvin Winkler (Tor), Marius Reindl 8/4, Aziz Altwisch 4, Jonny Thiemann 3, Kilian Probst 2, Maxi Krieg 1, Danny Gaud, Danny Bidmann, Christian Wattenbach, Jonas Pirkl

Zum zweiten Spiel trat man gegen die gastgebendene HSG München West an. Die Halle erwachte zum Leben. Wie schon im ersten Spiel versuchte man gut mitzuhalten. Dies gelang auch bis zu 15 Minute der ersten Halbzeit. Man merkte nun doch langsam den Kräfteverschleiß an. Manche Spieler mussten über die komplete Spielzeit ran. Zur Halbzeit hieß es 9:5 für die Münchner.
In der zweiten Hälfte machte die HSG das Spiel schneller. Auch sie merkten, dass der TVH nicht mehr gegenhalten konnte. So ging auch dieses Spiel mit 13:20 verloren.

Spieler: Max Scheuerlein und Marvin Winkler (Tor), Marius Reindl, Aziz Altwisch und Jonny Thiemann je 4, Christian Wattenbach 1, Kilian Probst , Maxi Krieg , Danny Gaud, Danny Bidmann, Jonas Pirkl

Das letzte Spiel bestritt man gegen die Mannschaft der SpVgg Altenerding. Die Altenerdinger spielten heuer schon die Qualifikaton zur Jugendbundesliga mit. Diese verpassten Sie nur knapp. Ohne große Pause zwischen dem zweiten und dritten Spiel mussten die Heilsbronner ran. Das hier nichts mehr zu holen war, war wahrlich einen jedem klar. Schnell ging die SpVgg mit 7:0 Toren in Führung.
Je länger das Spiel andauerte, desto schwieriger war es für die Jungs die Konzentration zu halten. War eigentlich nich mehr möglich. Zur Halbzeit hieß es bereits 17:4. Über die zweite Hälfte sollte man nicht mehr also Worte fallen lassen. Die Jungs waren einfach nur noch platt. Am Ende verlor man doch recht deutlich mit 36:11 Toren.

Spieler: Max Scheuerlein und Marvin Winkler (Tor), Danny Bidmann 5/3, Kilina Probst 2, Danny Gaud, Christian Wattenbach, Marius Reindl, Aziz Altwish je 1, Jonny Thiemann, Maxi Krieg , Jonas Pirkl

Nun geht es noch zum letzten Qualiturnier am 4.6. Hier geht es dann darum, ob mach sich vielleicht noch für die Landesliga qualifizieren kann. Das Ziel ÜBOL ist bereits erreicht.

Tags: Handball