Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Landesliga-Qualifikation am 23.04.2016 in Lauf

Am 23.04. fuhr die männliche A-Jugend mit gemischten Gefühlen zum ersten Qualiturnier nach Lauf. Nach zwei Vorbereitungsspielen, die unterschiedlicher nicht sein konnten, war es schwierig den Leistungsstand der Truppe unter Kapitän Christian Jäger einzuschätzen. Aber die letzten Jahre zeigten immer wieder, dass die Heilsbronner Turniermannschaften sind.

Im ersten Spiel traf man auf den TV Lauf. In der letzten Saison wurden wir von dieser Mannschaft in der Punktrunde regelrecht zerlegt. Was die Jungs allerdings zutage legten, war anerkennenswert.

Schnelle Kombinationen im Angriff (Lauf wusste nicht, wie ihnen geschieht) und eine überragende Abwehr um Torwart Jannik Buchmann legten hier bereits bis zur Halbzeit (11:5) den Grundstein. Auch in der zweiten Halbzeit ließ man nicht nach und schraubte das Endergebnis auf 21:11 Tore hoch. Die erste Hürde war genommen. Niemand erwartete, dass dies so überlegen geschafft wurde.

Spieler: Jannik Buchmann und Max Scheuerlein (Tor), Benny Schmidt 9/1, Aziz Altwisch 7, Marius Reindl 4/2, Kilian Probst 1, Maxi Krieg, Danny Gaud, Danny Bidmann, Christian Wattenbach, Jonas Pirkl, Jonny Thiemann, Christian Jäger

Zum zweiten Spiel musste man gegen die Turnierfavoriten, die JHG Städtedreieck/Schwandorf, ran. Diese spielten in der letzten Saison in der Bayernliga. So traten sie auch auf - überheblich und arrogant.

Die Trainer und auch alle anderen in der Halle konnten sich nach der ersten Halbzeit nur die Augen reiben. Auch hier eine überragende Leistung aller Spieler. Die Schwandorfer wurden an die Wand gespielt und hatten keine Mittel gegen die Heilsbronner. Zur Halbzeit stand es bereits 14:6. Wer nun glaubte, dass die JHG einen Gang hochschaltete, hatte sich geirrt. Unsere Jungs spielten munter weiter und Mitte der zweiten Halbzeit hieß es 22:10. Das Spiel war durch. Auch die Ersatzspieler bekamen ihre Einsatzzeiten und machten dies bravourös. Zum Schluss hieß es dann klar 23:15 für die Heilsbronner. Die nächste Runde für die Landesligaquali war somit erreicht.

Spieler: Jannik Buchmann und Max Scheuerlein (Tor), Aziz Altwisch 7, Benny Schmidt 6/2, Marius Reindl 4, Jonny Thiemann, 3, Kilian Probst 2, Max Krieg 1, Danny Gaud, Danny Bidmann, Christian Wattenbach,
Jonas Pirkl, Christian Jäger

Beim letzten Spiel gegen TV Gerolzhofen ging es um die Bayernqualifikation. Die ersten beiden Spiele merkte man den Mannschaften an. Die Kraft ließ nach und es war schwer in das Spiel zu kommen. Mit Mühen konnte man sich bis zur Halbzeit mit 12:8 absetzen. Zudem verletzte sich Spielmacher Benny Schmidt am Knöchel und wurde deswegen nicht mehr eingesetzt. Jeder kämpfte für jeden, eine Klasse Moral in der Truppe.

In der zweiten Hälfte konnte man dennoch einen Gang hochschalten und die Führung ausbauen. Leider musste Marius Reindl mit der dritten Zeitstrafe das Feld verlassen. Zum Glück hatte man heute elf Feldspieler an Bord, die alle zum Einsatz kommen konnten. Auch der zweite Torwart Max Scheuerlein macht seine Sache gut. Somit trat am Schluss das ein, was keiner erwartet hatte. Der TV Heilsbronn gewann auch dieses Spiel klar mit 22:13 Toren und verließ die Halle in Lauf als Turniersieger und spielt somit in der nächsten Runde die Bayernligaquali. Sensationell!!!

Spieler: Jannik Buchmann und Max Scheuerlein (Tor), Azis Altwish 7, Benny Schmidt 4, Marius Reindl 2/2, Jonas Pirkl 2, Jonny Thiemann 2, Kilian Probst 2, Christian Jäger 2, Danny Bidmann 1/1, Maxi Krieg,
Danny Gaud, Christian Wattenbach

Tags: Handball