Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Gegner war zu stark

HC Hersbruck – TV Heilsbronn 25:21 (14:10)

Der erste Auswärtsgegner für die Heilsbronner A-Jugend war Hersbruck, für den TVH eine bis dahin unbekannte Mannschaft. Zwar gingen die Spieler von Trainer Ulrich Schmidt mit 2:0 in Führung, das war aber nach fünf Minuten durch den HC wieder ausgeglichen. Die Heimmannschaft war sehr stark und robust im Spiel, so dass die Hersbrucker mit einer vier Tore Führung in die Halbzeitpause gingen.

Die Heilsbronner gaben zu keiner Zeit auf zu kämpfen. Zur Mitte der zweiten Halbzeit schafften sie es nochmal auf ein 19:18 heranzukommen. Was dem TVH in diesem Spiel fehlte, war, dass sie es nicht schafften, die vielen hundertprozentigen Chancen zu verwerten. Trotzdem waren die zweiten 30 Minuten für die Heilsbronner die bessere Halbzeit. Das sehr körperbetonte Spiel (für beide Mannschaften je 3-mal Gelb und je 4-mal Zweiminuten) wurde zum Schluss vom Gastgeber mit vier Toren Differenz gewonnen.

Spieler: Florian Wattenbach (TW); Jan Walther (TW); Benjamin Schmidt (4); Daniel Gaud; Aziz (5); Jonathan Thiemann (1); Marius Reindl (1); Michael Achneck (1); Jonas Schuh (5/4); Jakob Bruckner(1); Kilian Probst (3)

Tags: Handball