Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Kein Spiel für schwache Nerven

SG Kernfranken - TV Bad Windsheim 20:19 (14:12)

Im zweiten Spiel der Rückrunde empfingen die Damen der SG Kernfranken die TV Bad Windsheim. Leider konnten sie die Euphorie aus dem Vorspiel der BOL-Herren, die deutlich gegen den TV Bad Windsheim gewannen, nicht mitnehmen.

Offensichtlich beeindruckt von der Kulisse, der anfangs noch gut gefüllten Halle, starteten sie nervös und unsicher mit vielen technischen Fehlern und Unkonzentriertheiten beim Abschluss ins Spiel. In der Abwehr fand man dagegen kein adäquates Mittel gegen die Topscorerin der Liga Zuzana Filipinova, die den Mittelblock der Damen düpierte und hervorragend mit ihrer Kreisspielerin harmonierte, die sie immer wieder gut in Szene setzen konnte. Schnell waren die Damen drei Tore ins Hintertreffen geraten. Vergessen schienen die schönen Spielzüge, die man sich im Laufe der Saison erarbeitet hatte, und das Tempo nach vorne, das insbesondere Melanie Rother und Michaela Kukuk sonst so auszeichnet. Auch die Torfrauen konnten dieses Mal nicht an die Glanzleistungen der letzten Spiele anknüpfen, so dass sich ein knappes und nicht wirklich schön anzusehendes Spiel in die Länge zog. Nur am Ende wurde es dann spannend. Der erste Punktverlust der Saison drohte. In der letzten Minute, beim Stand von 19:19, erkämpfte sich die beste Spielerin der SG Kernfranken Sophia Moser noch einen glücklichen 7m auf Linksaußen und verwandelte ihn schließlich sicher zum 20:19 Endstand.

Am Ende fand also auch dieses Spiel ein mehr als glückliches Ende für die Damen, die sich aber bis zur nächsten Partie deutlich steigern müssen. Bis zur Begegnung gegen die Drittplazierten des TSV Wendelstein II hat das Trainergespann Moser/Schmidt einiges zu tun. Also Mädels: Stolpern - Aufstehen - Krone richten - weiter kämpfen...

Für die SG Kernfranken spielten: Johanna Dürnhöfer und Susanna Schürmer im Tor, Antonia Eschenbacher (1), Gabriele Pees, Sophia Moser (8/4), Melanie Rother (5/1), Sybille Scheiderer, Andrea Ruske, Franziska Wagner, Katja Marthold (1), Daniela Schüller, Michaela Kukuk (3), Anja Hummel (2)

Tags: Handball