Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Start in die Rückrunde mit ungefährdetem Sieg

TV Büchenbach - SG Kernfranken 11:20 (9:10)

Erneut bei schneereichem Wetter, wie in der letzten Saison, machten sich die Damen der SG Kernfranken auf den Weg nach Büchenbach. Diesmal konnte man jedoch die Euphorie aus der Hinrunde mitnehmen und ließ sich weder von den Rahmenbedingungen noch von den Gegnerinnen beindrucken.

Von Beginn an fokussiert und konzentriert starteten die Damen ins Spiel. Vor allem Sophia Moser hatte einen großartigen Tag erwischt. Bereits nach 25 Sekunden versenkte sie den ersten schönen Treffer von der Linksaußenposition. Es sollte der erste von zehn Treffern werden. Egal ob Links außen, Mitte, Halb oder vom 7m-Punkt – wenn‘s läuft, dann läuft‘s. Aber auch die Büchenbacherinnen gingen ausgeschlafen in die Partie. Vor allem mit der Rückraumschützin Sarah Schmeida kam der Mittelblock anfangs nicht zurecht. Ausgeglichen gestaltete sich die erste Hälfte. Chancenverwertung und Engagement ließen phasenweise zu wünschen übrig, was das Trainergespann Moser/Schmidt in der Auszeit und in der Halbzeitpause bemängelten.

In der zweiten Hälfte wendete sich dann aber rasch das Blatt. Aus einer konzentrierten Abwehrarbeit heraus gelang es nun zunehmend die Büchenbacherinnen unter Druck zu setzen. So gelang auch der ein oder andere Konter. Zudem tat der Wechsel im Tor den Damen gut. Susanna Schürmer parierte die Würfe der Gastgeberinnen mit Bravour und ließ nur 2 Gegentore in der 2. Hälfte zu. Einziger Wehrmutstropfen, in der guten, geschlossenen Mannschaftsleistung, war die schlechte Verwertung der 7m-Würfe. Zwar war die sichere 7m-Schützin Anja Hummel verletzt, aber die Nervosität an der Linie sollte in den nächsten Partien wieder abgelegt werden.

Nun stehen die Damen der SG Kernfranken mit 14:0 Punkten weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze und freuen sich auf das nächste Spiel. Am 03.02.2019 empfangen sie die Damen des TV Bad Windsheim, die mittlerweile an dritter Stelle der Tabelle stehen.

Für die SG Kernfranken spielten: Johanna Dürnhöfer und Susanna Schürmer im Tor, Antonia Eschenbacher (4/2), Gabriele Pees, Sophia Moser (10/1), Melanie Rother (3), Sybille Scheiderer, Andrea Ruske (1), Franziska Wagner (1), Katja Marthold, Daniela Schüller (1)

Tags: Handball