Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Konsequentes Spiel

SG Kernfranken – SG Schwabach/Roth II 21:28 (16:13)

Nachdem die Damen der SG Kernfranken die letzten Spiele eine deutliche Leistungssteigerung zeigten und vier Spiele in Folge gewinnen konnten, machten sie sich erwartungsfroh und selbstbewusst auf den Weg nach Schwabach. Dort erwarteten sie die Tabellenzweiten der SG Schwabach/Roth II. Punktgleich mit nur einem schlechteren Torverhältnis waren die Voraussetzungen auf dem Papier vielversprechend.

Beide Mannschaften agierten von Beginn an konzentriert und fokussiert. Ausgeglichen gestaltete sich die erste Halbzeit. Bis zu Minute 23 konnte sich keine der Mannschaften absetzen. Erst nach dem Spielstand von 11:11 legten die Gastgeberinnen einen kurzen Zwischenspurt und erzielten die erste 2-Tore-Führung, die sie zum 16:13-Halbzeitstand ausbauten. Den Beginn der 2. Halbzeit verschliefen die Damen der SG Kernfranken vollends. Lediglich Anja Hummel und Melanie Rother konnten an die alte Stärke anschließen und erzielte schöne Tore vom Rückraum. Konsequent blieben die Gastgeberinnen bei Ihrem temporeichen und kombinationsstarken Spiel und wussten die lautstarke Unterstützung der Halle für sich zu nutzen. Schließlich gewannen sie verdient mit 7 Toren Vorsprung. Für die Damen der SG Kernfranken gilt es nun, das Spiel schnell abzuhaken, um mit neuem Elan gegen den TV Büchenbach die Rückrunde zu starten. Das Heimspiel am Kerwa-Wochenende konnten sie noch knapp für sich entscheiden.

Für die SG Kernfranken spielten: Johanna Dürnhöfer und Susanna Schürmer im Tor, Laura Miethsam (1), Michaela Kubuk (1), Antonia Eschenbacher, Gabriele Pees (3), Sophia Moser (1), Melanie Rother (4/1), Sibylle Scheiderer, Andrea Ruske, Franziska Wagner (2), Katja Marthold (2), Anja Hummel (5), Daniela Schüller (2)

Tags: Handball