Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Saisonauftakt gegen Stadeln

MTV Stadeln II – SG Kernfranken 20:14 (13:7)

Für den Auftakt in die Saison 2017/2018 reisten die Damen der SG Kernfranken zum Titelfavoriten nach Stadeln. Die Damen des MTV Stadeln II wurden ihrer Favoritenrolle von Beginn an mehr als gerecht.

Die Gäste wurden regelrecht vom Stadelner Rückraum und dem schnellen Tempo der Partie überrollt. Bereits nach 8 Minuten lagen die Damen mit 1:7 hinten. Erst eine Umstellung der Abwehr durch Trainer Konrad Moser brachte die SG Kernfranken wieder ins Spiel. Die beiden Rückraumschützinnen wurden kurz genommen, was die Gastgeberinnen kurzzeitig etwas aus dem Konzept brachte. Auch im Angriff gelang es nun mehr und mehr, Spielzüge konzentriert zu Ende zu bringen. Melanie Rother und Sophia Moser sorgten mit ihrem Toren zumindest dafür, den 6 Tore-Rückstand zu halten.

Die zweite Hälfte gestaltete sich deutlich ausgeglichener. Die Rückraumspielerinnen hatte man gut im Griff und insgesamt konnten wir mit der Abwehrleistung um die Abwehrchefs Scheiderer/Wagner/Benyr sehr zufrieden sein. Im Angriff schaffte man es mit einer kämpferischen Mannschaftsleistung zum Erfolg zu kommen. Zwar war die kompakte Abwehr der Gäste eine echte Herausforderung, die von den Gästen jedoch gut gemeistert wurde. Insbesondere aus dem Rückraum gelangen Katja Marthold und Melanie Rother schöne Treffer. Auch wenn es am Schluss nicht mehr gelang, den 6 Tore-Rückstand aufzuholen, zeichneten sich die Damen durch ihre kämpferischen Leistung bis zum Schlusspfiff aus. Beim nächsten Spiel sollte man jedoch auf keinen Fall erneut die ersten 10 Minuten verpennen, wenn man beim Kerwa-Spiel den TV Büchenbach empfängt.

Spielerinnen: Johanna Dürnhöfer und Susanna Schürmer im Tor, Laura Miethsam, Antonia Eschenbacher (1/1), Gabriele Pees (1), Sophia Moser (3/1), Melanie Rother (6), Sibylle Scheiderer, Andrea Ruske, Stephanie Benyr, Vanessa Bürkel (1), Franziska Wagner, Katja Marthold (2), Daniela Schüller.

Tags: Handball