Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Tabellenführer eine Nummer zu groß

TV Heilsbronn – SG Schwabach/Roth II 20:25 (10:10)

Mit der SG Schwabach/Roth II kam der aktuelle Tabellenführer nach Heilsbronn. Das Vorrundenspiel wurde hoch verloren. Beim Rückspiel hatten sich die Damen um Trainer Konrad Moser vorgenommen, die Punkte nicht so leicht herzugeben.

Doch nach zehn Minuten stand es 5:1 für den Gast. Dann begann die Aufholjagd. Die Abwehr stabilisierte sich und die Mädels bekamen die treffsicheren Außenspieler des Gegners besser in Griff. Die erkämpften Bälle wurden durch konzentriert vorgetragene Spielzüge ein genetzt.Melanie Rother konnte die Lücken nutzen und sich im eins gegen eins durchsetzen. Mit einem 10:10 ging es in die Halbzeit.

Zu Beginn der 2. Halbzeit legte der Gast immer wieder ein Tor vor und bis zum 13:13 konnten die Damen noch mithalten. Doch dann legten die Schwabacher Damen einen 3:0 Lauf hin. Da half es auch nicht, dass Franzi Wagner die Siebenmeter verwandelte und Sophia Moser schöne Tore aus dem Rückraum traf. Die technischen Fehler und die zu schnellen Wurfversuche der Heilsbronner Damen wurden vom Gegner sofort mit Tempogegenstößen bestraft. Durch eine Auszeit versuchte der Trainer die Damen neu einzustellen, doch trotzdem wurde das Spiel mit 20:25 verloren.

Am 05.03. um 18:30 Uhr steht das nächste Spiel auswärts beim ESV Flügelrad II an.

Spielerinnen: Schürmer (Tor), Dürnhöfer (Tor), Bürkel (1), Düngfelder, Kukuk (1), Miethsam, Moser (4), Pees (1), Rother (5), Scheiderer, Schlegel, Schüller (2), Wagner (6/3)

Tags: Handball