Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Zugang für registrierte Nutzer zu...

   FitOnline   KursOnline

Gaupokal des Turngaus Nürnberg-Fürth-Erlangen

Am Sonntag traten die Turner zu den offenen Gaueinzelmeisterschaften und dem Gaupokal des Turngaus Nürnberg-Fürth-Erlangen an. Knapp 60 Turner traten in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen zum Sechskampf an den Männergeräten Sprung, Ringe, Pauschenpferd, Boden, Barren und Reck mit Pflicht- und Kürübungen an. Nach dem TV 1860 Fürth mit vier Siegen war der TV Heilsbronn mit drei ersten Plätzen der erfolgreichste Verein. Da im eigenen Turngau neben dem TVH nur der TSV Windsbach wettkampfmäßiges Gerätturnen für Jungs anbieten, startet der TVH seit ein paar Jahren bei unserem Nachbar-Turngau. Für die Turner des TVH war dies eine erste Standortbestimmung für die anstehende Saison. Insbesondere für die älteren Turner war es eine Überprüfung ihrer derzeitigen Form, um sowohl in der Bayerischen als auch Fränkischen Turnliga gewappnet zu sein.

 

Ergebnisse der Heilsbronner Turner

Kür (LK1) - Sechskampf Jg. 2000 und älter
1. Jannik Treiber 41,450 Punkte
Kür (LK3) - Sechskampf Jg. 2003-2004
1. Nando Wiessner 61,050
3. Jonas Treiber 42,000
4. Elias Degen 41,000
AK: Tim Heckel 89,450
Pflicht (P3-P9) - Sechskampf Jg. 2005-2006
6. Sebastian Randall 84.450
7. Jannes Hager 83.050
Pflicht (P3-P9) - Sechskampf Jg. 2007-2008
6. Pan Schwab 84.250
7. Nelio Wiessner 83.550
13.  Luis Randall 77.350
Pflicht (P3-P9) - Sechskampf Jg. 2009-2010
5. Ibrahim Hanoun 78.600
8. Carl Twer 74.400
13. Lukas Fischer 68.350
Pflicht (P3-P9) - Sechskampf Jg. 2011-2012
6. Jakob Walter 65.650
Pflicht (P1-P6) - Vierkampf Jg. 2013 und jünger
1. Noah Muninger 47.500

Tags: Gerätturnen